Holzspur Pinot Noir 2017 Johanneshof Reinisch Thermenregion
Erzeuger: Johanneshof Reinisch
Land: Österreich
Region: Thermenregion
Bereich: Tattendorf
Rebsorten: Pinot Noir
Alkohol: 13,5 % vol.

Meine Bewertung: 20/20 PLP

Verdiente Auszeichnung für eine höchst sympathische Winzerfamilie: Im Falstaff Rotwein Guide 2020 hat der Johanneshof Reinisch Spitzenbewertungen am laufenden Band abgeräumt. Ausnahmsweise darf ich mich einmal selbst zitieren: „Das beste Weingut Österreichs“. Mein Urteil bei der Aufnahme des Johanneshof Reinisch in mein Programm wurde jetzt auch von der höchsten Instanz für die Bewertung österreichischer Weine bestätigt. Die Johanneshof-Weine kommen aus streng biologischer Erzeugung und tragen die klare Handschrift der Natur und ihrer Macher, der drei Brüder Johannes, Michael und Christian: weich und geschmeidig, ja geradezu süffig, aber trotzdem mit viel Tiefgang und Finesse.

Der Johanneshof erfüllt die selbst gewählte Bezeichnung Kulturweingut in jeder Beziehung mit Leben. Und damit entsprechen die Weine zu 100 Prozent meiner Philosophie! Die hohe Qualität der gesamten Weinpalette und das Preis-Leistungs-Verhältnis sind einfach sensationell! Das gilt uneingeschränkt auch für die etwas höherpreisigen Weine wie den Pinot Noir Holzspur. Welch verführerische Interpretation dieser einzigartigen Rebsorte voller Schmelz, Frucht und gleichzeitig Finesse, die Profiverkoster wie Weinliebhaber rundum verzückt.

Meine Bewertung: 20/20 Preis-Leistungs-Punkte

Flaschenzustand

Füllniveau: Kapselhöhe
Etikett: perfekt
Kapsel: einwandfrei

Weinkritiker

Falstaff Magazin: 96/100 +
Sortensieger
Preis: 35,60 €

pro Flasche 0,75 l