2019 Giovanni Neri Rosso di Montalcino DOC Casanova di Neri Kultlage Sangiovese Grosso Toskana Italien Rotwein
Erzeuger: Casanova di Neri
Land: Italien
Region: Toskana
Bereich: Rosso di
Montalcino DOC
Rebsorten: Sangiovese Grosso
Alkohol: 14,0 % vol.

Meine Bewertung: 19,5/20 PLP

Das Gebiet rund um den Hügel von Montalcino hat weintechnisch seine Tücken. Viele Weinliebhaber lassen sich von der hohen Reputation und vom generell stattlichen Preisniveau darüber hinwegtäuschen, dass die Weine aus dem Brunello-Gebiet bei kritischer Betrachtung oft ihr Geld nicht wert sind. Gerade auch viele Weine der hoch gelobten Jahrgänge 2015 und 2016 enttäuschten bei meinen Verkostungen auf der ganzen Linie. Aber es gab auch ein Weingut, dessen Weine fast alles in den Schatten stellten: Casanova di Neri. Wo andere Weingüter den Zug der Zeit verpasst haben oder dem Fetisch des modernen Weingeschmacks verfallen sind, hat man auf Casanova di perfekte Symbiose aus Tradition und Moderne geschaffen.

„Mit dem neuen Brunello Giovanni Neri wollen wir neue Maßstäbe …“ Das klingt zunächst nach einer verwegenen Ansage von Pier Luigi Bonari, Exportmanager auf Casanova di Neri. Aber nur solange, bis man zum ersten Mal den Rosso di Montalcino Giovanni Neri 2019 aus dem gleichen Weinberg im Glas hat … Ein sensationeller Rosso, der nach dem Premierenjahrgang 2018 erst zum zweiten Mal abgefüllt wurde. Doch was ist das Geheimnis dieses Weinbergs, benannt nach Giovanni Neri, dem Gründer von Casanova di Neri? Er hat ihn einst mit und für einen langjährigen Freund angelegt und über Jahrzehnte mit diesem gehegt und gepflegt. Mittlerweile ist die einzigartige Parzelle mit über 45-jährigem Rebbestand in den Besitz von Casanova di Neri übergegangen.

Hier wird im Jahr 2023, wenn der Brunello-Jahrgang 2018 gemäß DOCG-Statut auf den Markt kommt, ein großer neuer Stern am Brunello-Firmament aufgehen. Doch während der Brunello Giovanni Neri 2018 vermutlich auch preislich alle Grenzen sprengen wird, ist der Rosso noch erschwinglich – wenn auch nicht billig. Mit dem Rosso Giovanni Neri bekommt man aber einen Wein, dem selbst viele Top-Brunellos das Wasser nicht reichen können. Angesichts seiner überragenden Qualität und der „Aura“, die diesen Weinberg umgibt, ist er seinen Preis jeden Cent wert.

Charmanter und perfekter Begleiter italienischer Klassiker

Meine Bewertung: 19,5/20 Preis-Leistungs-Punkte

Flaschenzustand

Füllniveau: into neck
Etikett: perfekt
Kapsel: einwandfrei

Weinkritiker

Raffale Vecchione: 93/100
Wine Spectator: 91/100
CellarTracker: 92/100
Preis: 17,90 €

pro Flasche 0,75 l