Mayacamas CS 2014
Erzeuger: Mayacamas Vineyards
Land: USA
Region: Kalifornien
Bereich: Napa Valley
Rebsorten: Cabernet Sauvignon
Alkohol: 13,0 % vol.

Meine Bewertung: 19/20 PLP

Mayacamas ist eine legendäre Winery mit einem sagenumwobenen alten Stollen hoch oben in den Mayacamas Bergen. Sie gilt als einer der Pioniere des Weinbaus im Napa Valley und vor allem des kühlen, eleganten Stils der so genannten Mountain Cabernets. Die bewegte Geschichte des Weinguts reicht bis 1889 zurück. 2017 fielen Teile das Weingut den verheerenden Bränden zum Opfer, doch der Wiederaufbau läuft. Und das Team um Andy Erickson, ehemaliger Weinmacher auf Screaming Eagle, vinifiziert die Weine weiter im besten „alten“ Stil, voller Feinheit, Reintönigkeit und Finesse bei sehr moderatem Holzeinsatz.

Der Mt. Veeder Cabernet von Mayacamas ist folglich alles andere als ein Konzentrationsmonster. Er zeichnet sich durch aromatische Tiefe, würzige Fruchtigkeit und seidige Eleganz aus – eine umwerfende Kombination. Wer z. B. Château Montelena mag, wird von diesem Wein hellauf begeistert sein. Vollgepackt mit kühler Cassisfrucht und Finessen ohne Ende ist Mayacamas der „Lafite Kaliforniens“. Und das zu einem Preis, der verglichen mit anderen kalifornischen Kult-Cabernets oder seinem „Bordeaux-Pendant“ geradezu ein „Geschenk“ ist. Für mich absolute Gänsehaut-Weine – deshalb biete ich von einem Wein in dieser Preisklasse erstmals gleich mehrere Jahrgänge an. Neben 2010 noch 2012, 2013 und 2014!

Der „Lafite Kaliforniens“: ein wahrlich großer Mountain-Cabernet!

Meine Bewertung: 19/20 Preis-Leistungs-Punkte

Flaschenzustand

Füllniveau: into neck
Etikett: perfekt
Kapsel: einwandfrei

Weinkritiker

Vinous A. Galloni: 95/100
Preis: 163,00 €

pro Flasche 0,75 l