2018 2019 Le Reysse Medoc Bordeaux Cabernet Merlot Rotwein Frankreich
Erzeuger: Château Le Reysse
Land: Frankreich
Region: Bordeaux
Bereich: Médoc AC
Rebsorten: Cabernet Sauvignon,
Merlot, Cabernet Franc
Alkohol: 13,5 % vol.

Meine Bewertung: 20/20 PLP

Weine auf Weltklasse-Niveau zu kaufen, ist in Bordeaux nun wirklich keine Kunst. Doch in aller Regel lassen sich die Weingüter ihre Spitzenqualität auch sehr teuer bezahlen. Deshalb sind Weine wie mein Bordeaux-Direktimport Château Le Reysse ein wahrer Glücksfall. Er kommt vom sogenannten „linken Ufer“ aus dem nördlichsten Médoc mit der gleichnamigen AC und ist somit Cabernet-geprägt. Produziert wird er von einem gebürtigen Deutschen, Stefan Paeffgen. Château Le Reysse ist das „Flaggschiff“ unter den vier Weingütern, die er mittlerweile sein Eigen nennt. Das Preis-Leistungs-Verhältnis von Le Reysse ist einfach sensationell. Deshalb sollte man sich diesen Wein nicht flaschen-, sondern am besten kistenweise in den Keller legen. Privat habe ich das bereits getan.

Bewirtschaftet wird Château Le Reysse nach höchsten Qualitätskriterien, die eines Grand Cru Classé würdig wären. Im Bordeaux-Kontext und angesichts der Topqualität ist der Preis für Le Reysse unglaublich günstig – deshalb kann ich einfach nicht anders: Höchstbewertung für alle von mir angebotenen Jahrgänge. Bei jedem Jahrgang der Familie Paeffgen denkt man: Das ist nicht mehr zu toppen. Doch dann kommt ein Wein wie der 2019er (88 % Cabernet Sauvignon, 10 % Merlot, 2 % Cabernet Franc) und man fragt sich, ob man sich vielleicht doch getäuscht hat … Tatsache ist, dass jeder Jahrgang seinen eigenen Charakter und Reiz hat und dass 2019 – für Bordeaux allgemein und Le Reysse ganz besonders – ein großer Jahrgang mit erstklassigem Alterungspotenzial ist. Jetzt in den Keller legen und in ein paar Jahren dem puren Genuss frönen!

Klassischer Médoc mit deutlicher Cabernet-Prägung auf Topniveau!

Meine Bewertung: 20/20 Preis-Leistungs-Punkte

Flaschenzustand

Füllniveau: high fill
Etikett: perfekt
Kapsel: einwandfrei

Weinkritiker

Yves Beck 93/100
ab Januar 2023

pro Flasche 0,75 l